Literatur im Netz
Forum für Textdiskussionen
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wie viel Langsamkeit



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literatur im Netz Foren-Übersicht -> Diskussions- und Debattierecke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pixy





Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 21.10.2007, 17:22    Titel: Wie viel Langsamkeit Antworten mit Zitat

Wie viel Langsamkeit verträgt dieses Medium?
Beiträge kommen und gehen bevor ich sie lesen/kommentieren kann.
Ebenso schnell kommen und gehen neue "user".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Josi





Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 09:23    Titel: Re: Wie viel Langsamkeit Antworten mit Zitat

Pixy hat folgendes geschrieben:
Wie viel Langsamkeit verträgt dieses Medium?
Beiträge kommen und gehen bevor ich sie lesen/kommentieren kann.


Falls du damit auf meinen gelöschten Text anspielst, bitte ich um Entschuldigung.
Ich jedenfalls meine nicht, dass Langsamkeit ein Problem ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rivka





Anmeldungsdatum: 13.09.2003
Beiträge: 518
Wohnort: Wolfenbüttel

BeitragVerfasst am: 01.11.2007, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Schade übrigens, dass du den Text gelöscht hast, ich mochte ihn, bin nur nicht dazu gekommen, etwas dazu zu sagen. Könnten wir nicht übrigens Texte stehen lasen, auch wenn sie lange unkommentiert bleiben? Ich gehe mal davon aus, dass wir alle an irgendwas arbeiten - ich tu mich jedenfalls zur Zeit schwer, mich in andere Texte hineinzuversetzen, weil ich in meinem eigenen stecke - aber eure Texte zu lesen finde ich allemal interessant (und inspirierend).

Ich finde, ein Forum wie dieses verträgt sehr viel Langsamkeit. Ich für meine Teil fühle mich nicht gerne gedrängelt, und ein Kommentar zu einem Text nützt mir auch noch Wochen, nachdem ich den betreffenden Text eingestellt habe.

Falls ich allerdings so eine Art Instant-Feedback für einen Text bräuchte, an dem ich gerade schriebe, würde ich einfach darauf aufmerksam machen.

Aber jetzt würde ich doch gern wissen, Pixy, wie du die Frage nun wirklich gemeint hast - sie schien mir eher dauf zu zielen, wieviel Schnelligkeit dieses Medium veträgt, was aber wieder nicht zur Überschrift gepasst hätte Shocked

LG riv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Josi





Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 03.11.2007, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber jetzt würde ich doch gern wissen, Pixy, wie du die Frage nun wirklich gemeint hast - sie schien mir eher dauf zu zielen, wieviel Schnelligkeit dieses Medium veträgt, was aber wieder nicht zur Überschrift gepasst hätte Shocked


Das würde mich auch interessieren, zumal mir offensichtlich etwas entgangen ist: Dass neue User gekommen und wieder gegangen sind, ist mir nicht aufgefallen.

Zitat:
Könnten wir nicht übrigens Texte stehen lasen, auch wenn sie lange unkommentiert bleiben?


Da es hier eine Edit- bzw. Löschfunktion gibt, bin ich davon ausgegangen, dass ich sie benutzen darf.
Ein Problem sehe ich – nur, um weiteren Missverständnissen vorzubeugen – vor allem darin, dass wir an unterschiedlichen Sachen arbeiten. Ich möchte mich dazu aber jetzt nicht weiter äußern.
Ich schätze es, hier Texte lesen zu können, mit denen ich mich sonst wahrscheinlich weniger befassen würde, weil ich meist zielgerichtet nach Büchern greife und mit Literatur, die sich mir etwas schwerer erschließt, nicht so gut kann. Hat man aber vom Verfasser schon hin und wieder etwas gelesen, Texte, Interpretationen oder andere Beiträge, verbessert das, finde ich, den Zugang.
Wie ich es in Zukunft hier mit eigenen Texten halte, entscheide ich noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rivka





Anmeldungsdatum: 13.09.2003
Beiträge: 518
Wohnort: Wolfenbüttel

BeitragVerfasst am: 03.11.2007, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da es hier eine Edit- bzw. Löschfunktion gibt, bin ich davon ausgegangen, dass ich sie benutzen darf.


Natürlich. Ich hatte das "könnte" auch als schiere Bitte gemeint, nicht als versteckte Aufforderung oder sowas.

Nur als Wunsch. Aus völlig egoistischen Gründen. Weil ich nämlich auch von den Texten profitiere, die ich nicht kommentiere.

Grüsslis Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pixy





Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 16.11.2007, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ein Jahr im Kalender eines Menschen nicht genau die gleiche
Länge hat wie das tatsächliche Jahr und dieser Unterschied nicht
ständig ausgeglichen wird, dann kann das verblüffende Folgen haben.
Beispielsweise kann es passieren, dass genau dann, wenn beide
Kalender sich nach einer Periode des stetigen Ausseinanderlaufens
und sich dann wieder Annäherns zur gemeinsamen Sommersonnenwende
treffen, der Phönix wiederkehrt. Schreibt man "Phönix" nach dem
aktuellen Rechtschreibreformszyklus eigentlich mit F?) Ganz
interessant, aber es passt hier nicht, weil hier ja alles viel
komplizierter ist und sich das Zeitempfinden der Menschen in
diesem Medium nicht nach dem Winkel der Erdachse zur durch die
Kreisbewegung der Erde um die Sonne eingeschlossenen Fläche richtet.
Bei der Kommunikation ist ein gewisses Maß an Synchronität notwendig
und auch höflich. Desweiteren sollte der Rhythmus des virtuellen
Herzschlags dem Erinnerungsvermögen desjenigen Herzbeschlagenen
angepaßt sein. Ich habe den Eindruck, dass sich der Herzschlag in
Internetforen in den letzten Jahren im Schnitt stetig verlangsamt
hat und ich frage, ob das grenzenlos so weiter gehen sollte oder
gar kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pixy





Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 24.12.2007, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Und all meiner persoenlichen Langsamkeit zum Trotz, wuensche ich Euch ein paar geruhsame und entspannte Tage und einen moeglichst holperfreien Rutsch ins neue Jahr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literatur im Netz Foren-Übersicht -> Diskussions- und Debattierecke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz