Literatur im Netz
Forum für Textdiskussionen
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

fundstücke


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literatur im Netz Foren-Übersicht -> Feuilleton
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sam





Anmeldungsdatum: 05.01.2004
Beiträge: 181
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07.09.2005, 22:03    Titel: Wir sind Papst Antworten mit Zitat

Zugegeben, es ist schon eine Weile her, aber man kann sich noch gut erinnern, an den Besuch des ehemaligen Großinquisitors. Und wie sie alle begeistert waren, wie wenn man Thomas Gottschalk, die fantastischen Vier und Karl Moik in Personalunion zum Papst gekürt hätte.

Der Benedikt lies es sich gefallen, mit blutunterlaufenem Lächeln und kämpferischen Winkbewegungen, als wäre er in einem ein nachträglichen Wahlkpampf.

Egal, man sollte sich daran gewöhnt haben, dass man in diesem Land gerne den falschen Leuten zujubelt.

Wer diesen Mann sympathisch findet oder gar die ganze Organisation dahinter und gerne etwas dagegen tun möchte, hier zwei Links:


http://www.domain-ohne-namen.de/
http://abgemahnt-vom-papst.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luv





Anmeldungsdatum: 12.09.2003
Beiträge: 358
Wohnort: Siegen

BeitragVerfasst am: 08.09.2005, 06:02    Titel: Antworten mit Zitat

wenn da ein stefan achatz die beleidigte leberwurst gibt, weil sein schöner coup geplatzt ist, dann hat das wohl wenig mit einer kritischen auseinandersetzung mit der katholischen kirche, dem papsttum oder papst benedikt xvi zu tun. das reicht mal gerade für den unteren luftraum über den stammtischen.
und weil ihm seine papst-domain so ein lautes echo eingebracht hat, versucht er es mit dem (vorhersehbaren) ende dieser domain gleich noch einmal. dass da recht säkulare interessen des domain-kurzinhabers hervorschimmern, ist unübersehbar. äußerst billig.
so zu tun, als habe er wegen der juristischen übermacht des vatikans ein weiterleben am rande der exkommunikation dem zivilrechtlichen märtyrertum vorgezogen, ist schlicht gelogen, bzw. eine dummheit, von der er sich mit einem durchaus erschwinglichen beratungsgespräch bei einem rechtsanwalt hätte befreien können.

l.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rivka





Anmeldungsdatum: 13.09.2003
Beiträge: 518
Wohnort: Wolfenbüttel

BeitragVerfasst am: 08.09.2005, 12:26    Titel: Underprivileged anyway Antworten mit Zitat

Barbara Bush: Things Working Out 'Very Well' for Poor Evacuees from New
Orleans

By E&P Staff

Published: September 05, 2005 7:25 PM ET updated 8:00 PM

Accompanying her husband, former President George H.W.Bush, on a tour of hurricane relief centers in Houston, Barbara Bush said today, referring to the poor who had lost everything back home and evacuated, "This is working very well for them."

The former First Lady's remarks were aired this evening on National Public Radio's "Marketplace" program.

She was part of a group in Houston today at the Astrodome that included her husband and former President Bill Clinton, who were chosen by her son, the current president, to head fundraising efforts for the recovery. Sen. Hilary Clinton and Sen. Barack Obama were also present.

In a segment at the top of the show on the surge of evacuees to the Texas city, Barbara Bush said: "Almost everyone I’ve talked to says we're going to move to Houston."

Then she added: "What I’m hearing which is sort of scary is they all want to stay in Texas. Everyone is so overwhelmed by the hospitality.

"And so many of the people in the arena here, you know, were underprivileged anyway, so this--this (she chuckles slightly) is working very well for them."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luv





Anmeldungsdatum: 12.09.2003
Beiträge: 358
Wohnort: Siegen

BeitragVerfasst am: 09.09.2005, 06:22    Titel: Antworten mit Zitat

The very first thing George W. Bush did in response to Hurricane Katrina was to offer a helping hand …

http://villagevoice.com/news/0536,ridgewaycolu,67514,2.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luv





Anmeldungsdatum: 12.09.2003
Beiträge: 358
Wohnort: Siegen

BeitragVerfasst am: 10.10.2005, 20:09    Titel: Aus: Der Tagesspiegel, 10. 10. 05 Antworten mit Zitat

Otto meets Fritz

Eine ÜBERSETZUNG von Brian Murdoch

Signandsight.com, der englischsprachige Dienst des Internetportals www.perlentaucher.de hat vor kurzem einen Wettbewerb zur Übersetzung von Ernst Jandls Gedicht „Ottos Mops“ ausgeschrieben. Gewonnen hat ihn Brian Murdoch, der an der University of Stirling in Schottland Deutsch lehrt. Wir dokumentieren Siegertext und Original - und empfehlen zum Weiterlesen die anderen Übersetzungen auf der Website. Das Copyright liegt bei Ernst Jandl und dem Luchterhand Literaturverlag.



fritz’s bitch

fritz's bitch itches
fritz: quit bitch quit
fritz's bitch quits it
fritz: nitwit

fritz picks chips
fritz picks dips
fritz listens
fritz: bitch bitch
fritz wishes

fritz's bitch twitches
fritz: sit bitch sit
fritz's bitch sits
fritz's bitch is sick
fritz: shitshitshit



Ottos Mops

Ottos Mops trotzt
Otto: fort Mops fort
Ottos Mops hopst fort
Otto: soso

Otto holt Koks
Otto holt Obst
Otto horcht
Otto: Mops Mops
Otto hofft

Ottos Mops klopft
Otto: komm Mops komm
Ottos Mops kommt
Ottos Mops kotzt
Otto: ogottogott
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maerchenonkel





Anmeldungsdatum: 23.09.2003
Beiträge: 76
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 08.12.2005, 06:15    Titel: Harold Pinter: Kunst, Wahrheit und Politik Antworten mit Zitat

Hier die Nobelvorlesung des aktuellen Nobelpreisträgers für Literatur, Harold Pinter (deutsche Übersetzung: Michael Walter):

http://www.svenskaakademien.se/litiuminformation/site/page.asp?Page=1&IncPage=1082&Destination=5
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Josi





Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 09.06.2007, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Mich beschäftigt immer (noch) die Frage, wie authentisch literarische Texte sein können, dürfen, sollten, und ich finde diesen Artikel sehr interessant:

http://www.zeit.de/2006/39/L-Literatur?page=all
_________________
http://zwischendenstuehlen.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mirjam





Anmeldungsdatum: 12.09.2003
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 27.08.2007, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Tiger Lillies - Crack of Doom

And so your life's been a success
And you have pleasure in excess
Don't worry it will all end soon
The crack of doom is coming soon
And so your future's looking bright
And you've reached the giddy heights
Don't worry it will soon end
It is all shallow and pretend

The crack of doom
Is coming soon
The crack of doom
Is coming soon
Ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha

And so your life
Your life has failed
You've made the progress of a snail
Don't worry you'll get your revenge
For we're all equal in the end
The small and mighty all the same
This life a shallow, facile game
Where every empire turns to dust
And every ego will be crushed

The crack of doom
Is coming soon
The crack of doom
Is coming soon
Ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha
ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha
ha-ha

And every dream, hope and desire
Is just a flicker in the fire
And that fire it will consume
The crack of doom
Is coming soon

The crack of doom is coming soon
The crack of doom is coming soon
The crack of doom is coming soon
The crack of doom is coming soon
The crack of doom is coming soon
The crack of doom is coming soon
The crack of doom is coming soon
The crack of doom
doom
Is coming soon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Literatur im Netz Foren-Übersicht -> Feuilleton Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz